Wer sind wir?

Die Singbox Wil existiert seit dem Jahr 2007 und steht seit Sommer 2008 unter der Leitung von Markus Leimgruber. Gestartet hat der Unterricht damals mit fünf Kindern, unterdessen besuchen weit mehr als 50 Sängerinnen und Sänger ab dem Kindergarten bis ins junge Erwachsenenalter die professionell geführte Singschule. Die Mitglieder werden in wöchentlichen Chorproben und ab Kinderchorstufe auch im regelmässigen Stimmbildungs- und Theorieunterricht professionell und stufengerecht geschult. Die Singgruppen Kiebitz, Amsel und Nachtigall werden von Coretta Bürgi geleitet. Anja Powischer ist für die Leitung des Primchors sowie für einen Teil der Stimmbildungslektionen zuständig. Gesamtleiter Markus Leimgruber dirigiert den Kinder- und den Jugendchor sowie auch das neu ins Leben gerufene junge Vokalensemble intune. Zusätzlich leitet er ebenfalls einige der Stimmbildungs- und Theorielektionen.

Träger der Singbox ist die katholische Kirchgemeinde Wil. Die Auftritte konzentrieren sich in erster Linie auf die katholischen Kirchen der Stadt und ihrer Umgebung. Neben dem liturgischen Repertoire nehmen auch weltliche Themen und verschiedenste Musikstile einen grossen Platz im Programm ein. So bestritten die Chöre der Singbox bereits zahlreiche Konzerte in Wil und weiteren Orten in der ganzen Schweiz. Zudem wird der Zusammenhalt regelmässig während Singwochenenden, Singlagern, Tagesausflügen und Konzertreisen gepflegt. Auch die Zusammenarbeit mit anderen Chören und Chorschulen wird gesucht (z.B. mit der Domsingschule St. Gallen). Die Singbox Wil steht – gegen ein bescheidenes Schulgeld – allen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Stadt Wil sowie ihrer Umgebung offen, egal ob und welcher Konfession.


Chöre aktuell

Singgruppen

Leitung Coretta Bürgi
In den Singgruppen Kiebitz, Amsel und Nachtigall (ab Kindergarten bis und mit 1. Klasse) starten die Kinder auf spielerische Art und Weise einmal wöchentlich ins Singbox-Abenteuer.
In Gruppen von 3-6 Kindern lernen die „jungen Vögel“ vielfältige Melodien singen und bereiten sich so auf die Teilnahme an ca. fünf Auftritten pro Jahr vor. Wir entdecken die eigene Stimme, wir hören genau hin, wir lernen solmisieren und fühlen wie toll es ist, gemeinsam zu singen und ein Teil eines Chores zu sein.

Primchor

Anja Powischer
Im Primchor lernen die 2.-3.Klässler aufeinander zu hören, ihre Stimmfarben zu erforschen und Lieder mit Emotionen bunter klingen zu lassen. Die Solmisation wird vertieft, die Taktsprache spielerisch eingeführt und die ersten Notenleseversuche unternommen. Ihre Auftritte bestreiten sie hauptsächlich mit den Singgruppen, dürfen allerdings an bestimmten Konzerten auch schon etwas Kinderchorluft schnuppern. Die Teilnahme am jährlichen Kindersinglager in der letzten Sommerferienwoche wird empfohlen.

Kinderchor

Markus Leimgruber
Im Kinderchor (4./5. Primarklasse) besuchen die Sängerinnen und Sänger neben der Chorprobe einmal wöchentlich auch den Stimmbildungs- sowie Theorieunterricht in Kleingruppen. Die Kinder lernen unter anderem sich in einer grösseren Gruppe gesanglich und sozial einzufügen. Die Anzahl Auftritte, das stilistische Repertoire sowie der Schwierigkeitsgrad der Stücke werden gesteigert. Konzentration, Körperhaltung und Vokalbildung werden intensiv geschult. Das mehrstimmige Singen wird eingeführt, und die Teilnahme am jährlichen Kindersinglager in der letzten Sommerferienwoche wird empfohlen.

Jugendchor

Markus Leimgruber
In den Jugendchören 1 (ab 6. Klasse) und 2 (ab Lehre/Gymnasium) führen auch die stimmlichen Veränderungen (Stimmbruch) zu einer gesteigerten Mehrstimmigkeit. Die Literatur erstreckt sich stilistisch nun von der Renaissance bis ins 21. Jhd. (Uraufführungen mehrerer Werke). Sakrale, weltliche, klassische Kompositionen und volkstümliche Lieder stehen genauso auf dem Programm wie die Literatur der modernen Musikstile wie Jazz, Reggae und Pop. Die Chorprobe sowie der Stimmbildungs- und Theorieunterricht dauern nun länger und das Erlernen neuer Stücke in kleinen Ensembles wird wenn möglich gefördert. Choreographien zu den Stücken fliessen vermehrt ein. Highlights neben all den Auftritten unter dem Jahr bilden u.a. das obligatorische und alljährlich stattfindende Jugendsinglager während den Frühlingsferien, die Teilnahme am Schweizer Kinder- und Jugendchorfestival SKJF (alle zwei Jahre), sowie weitere Reisen im In- und Ausland. Immer wieder wird dabei die Zusammenarbeit mit der Domsingschule St. Gallen gepflegt.

Intune – Junges Vokalensemble Wil

Markus Leimgruber
Intune ist ein Chor für junge Erwachsene. Pro Jahr wird an drei verschiedenen Projekten gearbeitet. Wie auch beim Jugendchor erstreckt sich auch hier die Literatur von weltlicher, klassischer Literatur über volkstümliche Lieder bis hin zu modernen Musikstilen wie Jazz, Reggae und Pop. Die Chormitglieder werden aktiv in die Organisation der Projekte mit einbezogen. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite von intune.

Leitungsteam

Markus Leimgruber

Markus Leimgruber-Mauchle (*1974) wuchs im Aargau auf. Nach seiner Erstausbildung zum Sekundarschullehrer unterrichtete er drei Jahre in Gränichen AG. Es folgte ein sechsjähriges Studium an der Musikhochschule Luzern mit Master-Diplomen in Kirchenmusik, Orgel und Chorleitung. Weiterbildungen u.a. bei Bernard Haitink (Meisterkurs), bei Anders Eby (Chorleitung/Schweden), Chor- und Orchesterleitungskurs bei Andres Farkas (Ungarn/Lausanne) und ein mehrjähriger Nachdiplomstudiengang CAS in Orchesterleitung bei Iwan Wassilevski an der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK. Seit 2008 arbeitet Markus Leimgruber als Musiker an der katholischen Kirchgemeinde Wil. Dort übernahm er neben anderen Tätigkeiten die seit einem Jahr bestehende Singbox Wil mit ihren fünf Kindern und baute diese Singschule von Grund neu auf. Heute besuchen über 60 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene die zahlreichen Ensembles der Singbox. Markus Leimgruber leitet alle Ensembles ab Kinderchorstufe, gibt Theorieunterricht und führt die Singbox als Gesamtleiter (Leitung Administration der Singbox, Leitung des Lehrteams sowie des Vorstands, Organisation und Durchführung von Reisen, Singlagern, Auftritten etc., strategische Weiterentwicklung der Singbox etc.). Markus Leimgruber wohnt mit seiner Familie in Niederhelfenschwil SG.


Coretta Bürgi

Coretta Bürgi (*1972) wuchs in Solothurn auf. Nach dem 4 jährigen Studium in rhythmisch-musikalischer Erziehung (Musik- und Bewegungspädagogik) an der Musikhochschule Bern HKB zog sie in die Ostschweiz und unterrichtet seit 1996 Kinder, Erwachsene und Senioren im Fach Rhythmik und Musikalische Grundschule. Es folgten zum Teil langjährige Weiterbildungen in Gesang bei Rolf Bischof, Solothurn, Kimberly Brockman, St. Gallen und Aline Camenzind in Stein am Rhein, sowie zahlreiche Gesangsauftritte in den Sparten Klassik, Kirchenmusik, experimenteller Gesang, komödiantische Musik, sowohl solistisch, in Ensembles als auch in Chören. In der Stimmausbildung zur natural voice trainerin bei Miké Noak (www.voiceworks.de) hat Coretta Bürgi sich das nötige Rüstzeug geholt, Menschen anzuleiten, mit Freude und Leichtigkeit ihre Stimme zu benutzen und diese differenziert in einem Chor einzusetzen. Die Ausbildung zur Chorleiterin (B- Abschluss an der Kirchenmusikschule St. Gallen) und zur Kinder- und Jugendchorleiterin verbanden die Liebe zum Singen und das Interesse am Unterrichten perfekt. In der Singbox leitet Coretta Bürgi seit 2010 die Singgruppen (4-8 jährige). In ihrer Freizeit tritt sie als Sängerin und Clownin auf.


Anja Powischer

Anja Powischer wuchs in Kreuzlingen auf. Nach absolvierter Matura und mit dem Primarlehrerpatent in der Tasche studierte sie 4 Jahre an der Musikhochschule in Luzern und 2 Jahre in Zürich an der ZHdK Gesang, wodurch sie das Lehrdiplom & den Master of Arts in Music Performance erhielt. Schon während des Studiums in Luzern unterrichtete sie 2007 die erste Stimmbildungsgruppe in der frisch geborenen Singbox. Mittlerweile ist sie Stimmbildnerin für alle Kinder und Jugendliche ab Kinderchorstufe und leitet den Primchor. Die Ausbildung zur dipl. Spiraldynamikfachkraft® in Gesang, sowie das intensive Selbststudium im Bereich Faszien & Körperwahrnehmung prägen ihren Unterricht. Momentan macht sie eine 1 ½ jährige Fortbildung am Institut für angewandte Stimmphysiologie in Lichtenberg (bei Frankfurt). Nebst dem breitgefächerten pädagogischen Wirken (Singbox, privater Gesangsunterricht, verschiedenste Art von Körperarbeit & Stimmbildung mit Chören, Leitung eines Erwachsenenchores Chai Latte) singt sie als klassische Sängerin Konzerte, Gottesdienste oder Liederabende.
(anja.powischer.ch)


Vorstand Singbox

Markus LeimgruberSitzungsleitung und Gesamtleitung Singbox
Coretta BürgiLeitung Singgruppen
Anja PowischerLeitung Primchor / Stimmbildung
Leo MeierVertretung intune, Website und Freundeskreis
Karin StockerVertretung Freundeskreis
Christine LeuElternvertretung
Melanie GermannElternvertretung
Roman GehrerKirchenverwaltungsrat
Toni ZieglerVertretung Seelsorge
Jeanette MetzgerAdministration und Protokoll